Eigentlich ist Ihr Schlaf ja reine Privatsache,

wenn aber lautes Schnarchen und stockender Atem Ihnen und Ihren Lieben die Nachtruhe nimmt,
wenn Sie dazu am Tage schläfrig sind, bei Ihnen ein Bluthochdruck festgestellt wurde,
wenn Sie oft unter Kopfschmerzen leiden und Sie am liebsten nach dem Frühstück schon ein Nickerchen machen würden...

Dann sollten Sie sich vielleicht mal in die Hände eines Überwachungs-Profis begeben.

Sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt über diese Probleme und der schickt Sie dann vielleicht zu uns ins Schlaflabor.

Bevor Sie einen Termin im Schlaflabor bekommen,
sollte anhand einer sogenannten Somnographie die Indikation gesichert werden.
Für diese Voruntersuchung bekommen Sie ein kleines Gerät mit nach Hause,
um in der Nacht die Atmung, Herzfrequenz und Sauerstoffsättigung zu messen.
Sprechen Sie mit Ihrem behandelnden Arzt, und melden Sie sich dazu in unserer Praxis an.

Termine für das Schlaflabor werden ausschließlich in der Praxis vergeben.
Bitte melden Sie sich dafür telefonisch: 04131-32255

Bei uns im Schlaflabor schlafen Sie dann in einem „High-Tec-Schlafzimmer“
Sie werden verkabelt mit allem, was die Medizingerätetechnik zur Zeit zu bieten hat.
Das tut nicht weh und ist völlig ungefährlich.


Der Schwerpunkt unseres ambulanten Schlaflabors liegt im Bereich der Behandlung von Atmungsstörungen im Schlaf. Dazu gehört insbesondere die so genannte „Schlafapnoe“, d.h. kurze wiederkehrende Atempausen im Schlaf, die sich akustisch durch lautes Schnarchen im Wechsel mit Atempausen (sog. „Apnoen“) bemerkbar machen.


...mehr darüber können Sie
hier erfahren.


Ambulant, das heißt:
Sie kommen am Abend und können am Morgen nach Hause bzw. zur Arbeit gehen.